13. Jahrestagung Deutsche Gesellschaft interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin (DGINA) e.V.

27. bis 29. September 2018 • Leipzig

13. Jahrestagung Deutsche Gesellschaft interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin (DGINA) e.V.

27. bis 29. September 2018 • Leipzig

Kongressdetails

Anmeldung

Online Programm

Print-File

Schockraum 2.0

Inzwischen haben sich viele Kurskonzepte der Schockraumsimulation etabliert, Behandlungsalgorithmen und Leitlinien gehören zum Standardrepertoire und viele SIM-Cups sind bereits abgehalten worden. Auch die Notwendigkeit, die hochspezialisierten Teammitglieder in ihrer komplexen Arbeitswelt unter Stress zu trainieren, ist erkannt und in die Simulationsabläufe integriert.

Deshalb hat das Team der Zentralen Notaufnahme, Sana Klinikum Borna, dieses Jahr ein etwas anderes Konzept vorbereitet und die Industrie mit in den Schockraum geholt und für den Zeitraum des Kongresses einen kompletten Schockraum auf der Ausstellerfläche aufbauen lassen. In eine ablaufende Fullskill-Simulation sind unter dem Fokus der digitalisierten Notfallkette Vertreter der Industrie mit integriert. Wir möchten interaktiv mit den Zuschauern einen Auftrag an die Industrie adressieren, was Digitalisierung und Medizintechnik in der Notfallmedizin unabhängig von KIS, Subsystem, Bits und Bytes umfassen sollte. Hierzu ist auch Ihre Meinung und Erfahrung wichtig!

Ferner möchten wir den Ablauf nutzen, um kritisch mögliche Auswirkungen einer gestuften Notfallversorgung zu simulieren und im Anschluss mit Ihnen in eine rege Diskussion zu treten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Donnerstag 12:30-13:30 Uhr und/oder Freitag 09:00-10:00 Uhr.

Constanze Schwarz
Leitende Ärztin Zentrum für Notfall- und Akutmedizin

Folgende Firmen unterstützen den Schockraum:

Drägerwerk AG & Co. KGaA
E.care BVBA
GE Healthcare GmbH
KARL STORZ SE & Co. KG
Löwenstein Medical GmbH & Co. KG
Mefina Medical GmbH & Co. KG
Nordiska GmbH & Co. KG
Radiometer GmbH
Stryker GmbH & Co. KG (Physio Control)
ZOLL Medical Deutschland GmbH