14. Jahrestagung Deutsche Gesellschaft Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin (DGINA) e.V.

14. bis 16. November 2019 • Bremen

14. Jahrestagung Deutsche Gesellschaft Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin (DGINA) e.V.

14. bis 16. November 2019 • Bremen

Kongressdetails

Downloads

Online Programm

Print-File

Tag 1 – Notfallmedizin direkt

Willkommen in Bremen!

Wir, die Young DGINA, begrüßen Sie herzlich zur 14. Jahrestagung der DGINA in Bremen.

„Alle an Bord“. Das Kongressmotto trifft ins Schwarze. Uns als Young DGINA ist eine deutschlandweite Teamarbeit über die Grenzen der Krankenhäuser hinaus sehr wichtig. Wir versuchen mit unseren Projekten diese Zusammenarbeit zu fördern und vor allem auch Studenten schon früh die Möglichkeit zu geben, die notfallmedizinische Landschaft Deutschlands, zum Beispiel im Rahmen von Famulaturen, kennen und lieben zu lernen.

In den letzten Jahren hat sich in der Notfallmedizin schon einiges getan, jedoch ist das Ziel des Weges noch lange nicht erreicht: die Etablierung eines eigenen Facharztes. Unserer Ansicht nach gelingt dies nur mit einer wachsenden Gemeinschaft und steigender Wahrnehmung der Notwendigkeit einer eigenen Spezialisierung. Im Rahmen des Kongresses wollen wir mit Ihnen in den aktiven Austausch gehen, um die kollegiale Zusammenarbeit und das deutschlandweite Netzwerk diesbezüglich zu stärken.

In diesem Jahr erwartet Sie vor allem am ersten Kongresstag, der von der Young DGINA, insbesondere unter der Koordination von Dr. Martin Fandler und Dr. Philipp Gotthardt, organisiert wurde, ein völlig neues Kongresskonzept. Unterschiedliche Vortragsgestaltungen und Konzepte charakterisieren den ersten Kongresstag ebenso wie die verschiedenen Dozenten, nicht nur aus dem deutschen Raum, getreu dem Motto „Alle an Bord“.

Wir freuen uns besonders, dass wir internationale Dozenten gewinnen konnten. Für die Young DGINA ist die internationale Zusammenarbeit von großem Wert, vor allem, da die klinische Notfallmedizin in Deutschland von den Erfahrungen der internationalen Kollegen nur profitieren kann.

Wir freuen uns auf innovative, abwechslungsreiche und interaktive Kongresstage mit Ihnen.

Ihre Young DGINA
Isabel Lück und Friederike Bremer

Notfallmedizin direkt.

Ein Tag. Eine Bühne. Ein Ziel.

Der erste Tag des DGINA-Kongresses in Bremen wird ein notfallmedizinischer Rundumschlag. Geplant von den “Nerdfallmedizinern” Philipp Gotthardt und Martin Fandler gemeinsam mit den jungen Wilden der DGINA bietet sich den Teilnehmern aus Medizin, Rettungsdienst und Pflege ein rasantes Programm mit außerordentlichen Vorträgen von Experten, interaktiven Workshops und spannenden Themen aus allen Bereichen der Notfallmedizin - Direkt eben.

Tobias Becker und Thomas Fleischmann, bekannt aus Büchern, Vorträgen und dem Podcast “PINCAST” - eröffnen mit den vielen Mythen, die in der Notfallmedizin verbreitet sind... Sind Sie bereit für die Wahrheit? 

Es folgt ein spannender Einblick in die Toxikologie mit Christoph Hüser von “toxdocs” und schließlich ein mitreißender Vortag zu menschlichen Faktoren von “Mr. Faktor Mensch” Daniel Marx.

Nach der offiziellen Kongresseröffnung durch die Vertreter der DGINA können wir mit der Keynote von Rick Body einen Notfallmediziner aus Großbritannien präsentieren, der sich nicht nur mit spektakulären Vorträgen, sondern auch höchstrangigen Publikationen und der Organisation des Blogs “St.Emlyns” in der internationalen Notfallmedizin-Szene einen Namen gemacht hat.

Die wichtigsten Publikationen für die Präklinik fasst Michael Bernhard zusammen, nicht nur seine zahlreichen Publikationen, sondern auch die unermüdliche Arbeit an “news-papers” prägen die deutsche Notfallmedizin. 

"Bloß nichts verpassen, oder übersehen!“: Darüber spricht Christian Hohenstein, national und international bekannter Notfallmediziner. Praktische Tipps für Kindernotfälle gibt uns Experte Bernard Dannenberg aus Stanford, der uns an seinen jahrelangen Erfahrungen als Leiter einer amerikanischen Kindernotaufnahme teilhaben lässt. 

Spektakulär wird es vor der Mittagspause schließlich mit Janosch Dahmen und Tim Kleffner, die sich als Notfallmediziner auf der Straße, in der Klinik und in der Luft mit dem heißen Eisen “Notfallthorakotomie” beschäftigen - und die Technik hautnah präsentieren.

Nach einer kurzen Pause mischt Michael Bernhard mit den wichtigsten Papern für die Notfallmedizin in der Klinik die Menge auf. Dass Reanimation Teamwork ist, ist uns allen klar - was das Team neben ACLS noch beherrschen muss, darüber sprechen Andreas Merker und Thomas Plappert. Dazu passend diskutiert Susanne Schuster spannende Aspekte der Notfallpflege mit Pflegenden ganz direkt und praxisorientiert.

Kurz durchatmen, schon geht es weiter. Dorothea Hempel, eine Ultraschall-Spezialistin, zeigt Tricks, die man gesehen haben muss - und morgen anwenden kann. Es folgt ein lustiges, aber - versprochen! - auch für Spezialisten herausforderndes EKG-Quiz mit dem Notfallmediziner und EKG-Guru Klaus Fessele.

Gute Medizin braucht fitte Teams, die mit allen Ressourcen für Ihre Patienten kämpfen können. Uwe Harter, Flugkapitän und Vertreter der Gewerkschaft “Vereinigung Cockpit” zeigt uns, wie Piloten im Arbeitsalltag bereit für die Herausforderungen sind und warum “Wellbeing” für gute Medizin unumgänglich ist.

Was halten die Experten von den Bedingungen am "Arbeitsplatz Notfallmedizin“ - Ring frei für verschiedene Meinungen über unsere gemeinsame Leidenschaft - wir sind gespannt auf eine konstruktive Podiumsdiskussion.

Der abendliche Rundgang auf der Postervorstellung und das Get-Together geben uns Gelegenheit in lockerer Runde miteinander ins Gespräch zu kommen und den Tag Revue passieren zu lassen. Vollgepackt mit neuen Eindrücken holen wir „alle Mann an Bord“, um das Spitzenprogramm der kommenden Kongresstage gemeinsam zu erleben.

Doch damit nicht genug!

Parallel zum spannenden Kongressprogramm geben kostenfreie Mini-Workshops Gelegenheit selbst Hand anzulegen. Mit “Notfallsonographie”, “Airway Management” und “Tapen” ist für jeden was dabei - “First Come-First Serve”, wer keinen der Platz ergattert, ist als Zuschauer trotzdem herzlich willkommen.

Das wird der erste Tag des DGINA Kongresses 2019 in Bremen.

Ein Tag.

Eine Bühne.

Ein Ziel.

Notfallmedizin direkt!

Diese und weitere Referenten sorgen für den notfallmedizinischen Rundumschlag:

Tobias Becker
Tim Kleffner
Christoph Hüser
Rick Body
Michael Bernard
Christian Hohenstein
Thomas Fleischmann
Susanne Schuster
Doro Hempel
Janosch Dahmen
Bernard Dannenberg
Thomas Plappert
 
 
 

Der Young DGINA Abend: Alle Mann über Bord

Wir wollen euch kennenlernen! Daher würden wir uns über ein persönliches Treffen mit euch in entspannter Atmosphäre mit dem ein oder anderen Drink freuen. Kommt einfach vorbei und stoßt mit uns auf den ersten Young DGINA Kongresstag an!

Wann? 14.11.2019; ab 20:00 Uhr

Wo? Friends Bar, Rembertistr. 32, 28203 Bremen

Wer? Jeder ist willkommen, egal ob Studi, Pflege, Arzt oder Rettungsdienstler

Wir freuen uns auf euch!

Für weitere Fragen, meldet euch direkt bei uns unter young@dgina.de